Dark Orbit

Category: Fantasy / science fiction Comments: One comment

DarkOrbitDarkOrbit ist ein Online-Browser-Spiel welches 33100 Google Sucher pro Monat hat. In DarkOrbit spielt ihr einen Piloten in einem Raumschiff mit dem ihr Npc’s in Form von Aliens abschießt oder andere Mitspieler. Durch das Sammeln von Erfahrungspunkten und das Lösen von Aufgaben könnt ihr immer höhere Level erreichen und euch bessere Rüstung kaufen.

Das Dark Orbit Prinzip

Leider ist auch hier mal wieder dieses blöde „pay2Win“ Prinzip wie auch in dem Kapitel Command and Conquer: Tiberium Alliances bereits beschrieben wurde. Die Grafik ist zwar zweidimensional aber trotzdem relativ gut. Ihr braucht bei DarkOrbit nichts zu downloaden, da es direkt über den Browser gespielt wird. Das Spielziel ist es Missionen zu meistern, den Highscore zu knacken, die Galaxie zu erforschen und aufregende Schlachten zu erleben. Ihr könnt auch übers Smartphone per App spielen und so aktiver und besser werden. Es kämpfen drei Firmen ( in dem Fall Rassen) gegeneinander. Die Firmen heißen Mars Mining Operations (kurz MMO), Earth Industries Corporation (EIC) und Venus Resources Unlimited (VRU). Je nach Wahl eurer Heimatfirma startet ihr auf unterschiedlichen Spielkarten. Ihr könnt auch die Firma wechseln, das kostet euch aber 5000 Urdinum (Spielgeld) und einen Verlust von 50% Ehre. Ihr könnt euch während des Spieles auch einen Clan beitreten oder selber einen gründen. Damit macht ihr euch das Überleben und die Eroberung auf der Welt sehr viel einfacher.

Tipps

Hier noch ein paar Tipps die ihr vielleicht nicht beachten sollten da sie meiner Meinung nach wenig bringen. 1. Ihr könnt per Werbe Kampagne von anderen Spielen die dort aufgelistet sind, zum Spielbeginn direkt ein besseres Raumschiff bekommen. Ich habe die Erfahrung allerdings gemacht das ich niemals so ein Geschenk bekommen habe also lasst es besser. 2. Ihr könnt auf eBay Raumschiffe kaufen, wobei dort manchmal Angebote von über 2500€ dabei sind. Also wer das annimmt für ein Spiel dann ist man wirklich verrückt. Dann hier aber einen Tipp der sogar funktioniert: Ihr könnt eure Raumstation ausbauen, damit ihr auch wenn ihr gerade nicht so aktiv seid trotzdem Geld bekommt. Ich bin jetzt nicht ein so großer Fan von dem Spiel aber ich hoffe ihr probiert es wenigstens mal aus.Leider muss ich noch sagen, dass die Grafik, wie ihr an den Screenshots sehen könnt, mehr im Hintergund als im Spiel selbst liegt.

Geht auf diese Seite, wenn euch das Spiel interessiert: www.darkorbit.de

Tags:  

One comment to Dark Orbit

  • Karsten  says:

    Dark Orbit ist von der Art und Weise ein sehr gutes Game, man kann da wirklich viel Zeit liegen lassen. Allerdings ist es auch enorm Geldlastig. Heist ohne den Einsatz von Realem Geld kommt man nur sehr langsam voran oder gar nicht ^^. Natürlich müssen die Publisher auch Geld verdienen um solche Games anbieten zu können. Allerdings übertreiben es einige dabei ein klein wenig.

Kommentar